top of page

Der gackernde Löwe

Ach ja , das mit der Kommunikation ist manchmal ganz schon kompliziert!


Wieso versteht der andere uns denn nicht? Wir haben es doch schon 1000 mal erklärt! ... Dazu fällt mir heute die Geschichte vom gackernden Löwen ein:


Der gackernde Löwe


Als die Mücke zum ersten Mal den Löwen brüllen hörte, sprach sie zur Henne: "Der Löwe da drüben summt aber eigenartig!" "Summen," empörte sich die Henne, "der summt doch nicht." "Sondern?", fragte die Mücke verwundert. "Er gackert", antwortet die Henne, "aber das tut er ganz schön komisch."



Vielleicht ist für die Henne jede Laufäußerung gackern, für Mücke ist es ein Summen und für den Löwen ein Brüllen. Wir Menschen jedoch können differenzieren. Auch wenn es manchmal eine große Herausforderung ist, genauer hinzuhören, was unser Gegenüber mitteilen möchte.


Klar ist es (besonders im Konflikt) leichter zu sagen: "Was gackerst du da?" Oder "Was brüllst du so komisch?" Dann hilft es, sich bewusst zu machen, dass auch jeder Mensch seine ganz eigene Art und Weise hat, Dinge auszudrücken. Und dass es sich lohnt nachzufragen:


"Was möchtest du mir auf deine Art und Weise über dich und deine Bedürfnisse sagen?"


Wenn du also in der nächsten Zeit in ein Brüllen, Gackern oder Summen hörst... lohnt es sich genauer nachzufragen.


Ich wünsche dir gute Gespräche mit offenen Ohren und einem offenen Herzen.



Löwe Huhn und Mücke
Löwe




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page