top of page

Mit der Hand schreiben...

Ist das altmodisch oder vielleicht ein Zaubermittel?


Mit der Hand auf Papier zu schreiben, verliert sich in unseren Zeiten leider mehr und mehr. Ja, praktisch ist das hier am Computer. Es geht so schnell. Es lässt sich alles korrigieren, speichern und vervielfältigen. Es gibt viele Gründe, auf einer Tastatur am Computer zu schreiben. Doch es gibt nach wie vor viele gute Gründe, mit der Hand auf Papier zu schreiben.


Wenn wir Schreiben als Tool der Selbstreflexion benutzen, ist es unabdingbar, das mit der Hand und auf Papier zu tun.


Warum das so wichtig ist, möchte ich dir hier etwas genauer erklären


➤ Langsamkeit und Achtsamkeit:

Das Schreiben auf Papier erfordert eine gewisse Langsamkeit und Achtsamkeit. Die schnellen (oft viel zu schnellen) Gedanken werden auf natürliche Art gezügelt und du bekommst die Möglichkeit, aufmerksamer über deine Gedanken und Gefühle nachzudenken, anstatt oberflächlich darüber hinwegzugehen.

➤ Gehirntraining

Zahlreiche neurowissenschaftliche Studien bestätigen immer wieder, dass motorische und kognitive Entwicklung zusammenhängen. Das gilt besonders für Kinder, doch auch wir Erwachsene können durch die stark erhöhte Gehirnaktivität beim Schreiben mit der Hand kognitive Fähigkeiten trainieren. Quasi nebenbei werden auch noch Merkfähigkeit, inhaltliches Verständnis und Kreativität gefördert.

➤ Sinnestraining

Die Sitzhaltung, der Stift, der in der Hand liegt, die Haptik des Papiers, der Druck und die Geschwindigkeit, mit dem der Stift über das Papier gleitet, das Geräusch des Stifts, die Optik der geschriebenen Buchstaben … Handschriftliches Schreiben aktiviert viele Sinne. Sensorischen Erfahrungen stellen permanent Kontakt zwischen den verschiedenen Bereichen des Gehirns her und stimulieren diese Interaktion.

➤ Konzentration

Handschriftliches Schreiben nötigt uns zur Konzentration. Einfach löschen und neu schreiben, das geht hier nicht so einfach. Schnell mal die App wechseln und den Fokus verlieren – das ist beim Schreiben in ein Heft nicht möglich.

➤ Individualität

Kennst du den Ausdruck, „das trägt jemandes Handschrift“? Deine Handschrift ist so einzigartig, wie deine Gedanken und Gefühle. Deine Aufzeichnungen in deiner ganz eigenen Handschrift zu lesen, kann dazu beitragen, eine bessere Verbindung zu deinen eigenen Gedanken und Gefühlen herzustellen. Es hilft es dir, ein besseres Verständnis, von dir selbst zu entwickeln. Deine handgeschriebenen Worte sind höchst individuell und jedes einzelne ein Unikat. Jedes einzelne Wort bist du! Daher kannst du dich beim handschriftlichen Schreiben ganz besonders gut in Verbindung mit dir selbst spüren.


Es gibt noch so viele gute Gründe mehr, mit der Hand zu schreiben. Vielleicht möchtest du es ja heute ausprobieren. Schreibe deine Einkaufsliste mit der Hand, schreibe dir ein paar Komplimente oder hilfreiche Affirmationen auf Post-Its, schreibe kurzes Dankeschön an einen geschätzten Menschen, schreibe einen Postkarte an eine/n Freund/in, schreibe deinen Wunschzettel für Weihnachten, schreibe einen kleinen Liebesbrief…


Sei du dir es selbst wert, dir dafür jetzt Zeit zu nehmen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page